Bürgermeister Erik Lierenfeld
Schirmherr der Jugendsportwoche 2017

Grußwort des Schirmherrn

Liebe Gäste,
liebe Spieler und Spielerinnen,

als großer Fußballfan eines Vereines mitten im Herzen unseres Bundeslandes finde ich es gut, wenn sich Kinder und Jugendliche im sportlichen Wettkampf mit dem Ball treffen. „Fußball bewegt die Welt“ und mit Eurem Können und Eurem Spaß am Spielen bewegt Ihr die Welt ein Stück mit. Mit dabei ist immer ein Stück Hoffnung, ein Tor zu schießen oder aber es zu verhindern, den 11er zu halten oder den richtigen Pass zu spielen. All dies gelingt, wenn Einstellung und Team passen. Und das ist es, worauf es letztendlich im Fußball ankommt. Auf Fairness, auf Teamgeist und auch auf die individuelle Klasse, wenn diese zum Wohle der Mannschaft eingesetzt wird.

All dies wollen Euch eure Trainer bei ihrer täglichen Arbeit vermitteln. Und da bin ich dann ganz bei Euren Trainern, denn letztendlich entstehen Siege im Kopf und werden mittels der besseren Taktik und der besseren Mannschaftsleistung geholt.

Aber Fußball wäre nicht Fußball, wenn nicht manchmal auch das Glück als „Spieler“ mit auf dem Platz stehen würde. Und so kommt es dann, dass manchmal eben doch nicht die bessere Mannschaft gewinnt. Dann heißt es, trotzdem erhobenen Hauptes das Spielfeld zu verlassen, die Leistungen des Gegners zu achten und die Geduld der Zuschauer und Fans zu belohnen. Das ist dann auch eine Belohnung der Trainer, wenn man eben mal nicht gewinnt.

An dieser Stelle möchte ich den zahlreichen Jugendtrainern danken, die oft viel Ausdauer und Energie in ihre Arbeit stecken. Ein dickes Dankeschön geht aber auch an die Vereine, die viel bewältigen müssen, um den jungen Spielern anständige Rahmenbedingungen zu verschaffen.

Letztendlich möchte ich auch dem SSV Delrath danken, dass er die 34. Jugend-sportwoche ausrichtet. Viel Arbeit stecken in Vorbereitung und Durchführung so eines Events. Und glauben Sie mir: Wenn alles ganz locker und leicht aussieht, waren gerade die Vorbereitungen besonders hart. Insofern freue ich mich, dass der SSV Delrath im kommenden Jahr mit einem neuen Kunstrasenplatz noch bessere Rahmenbedingungen für seine Turniere und vor allem für die Jugendarbeit bekommen wird.

Ich wünsche den teilnehmenden Mannschaften, dem Jugendvorstand sowie allen Verantwortlichen und Helfern ein tolles Turnier mit vielen Toren und Spaß.

Erik Lierenfeld
Bürgermeister der Stadt Dormagen
(Schirmherr 34. Jugendsportwoche)

Ältere Beiträge