Spiel- und Sportverein Delrath 1927 e.V.

08
AUG
2016

Immer noch defekte Duschen

Posted By :
Comments : 0

Bericht in der Schaufenster

Beim SSV Delrath sind die Duschen nach vier Monaten immer noch kaputt. Ein Unding in den Augen des Zentrums und des Vereinsvorsitzenden Olaf Temp (55). Zumal am morgigen Sonntag die Pokalspiele beginnen.
„Seit März 2016 ist dem Sportservice der Stadt Dormagen bekannt, dass die Duschen in den Umkleidekabinen auf dem Sportplatz in Delrath nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Trotz zwischenzeitlicher Reparaturversuche wurde dort jedoch offensichtlich in den vergangenen Monaten keine Verbesserung erreicht“, erklärt der Fraktionsvorsitzende des Zentrums, Hans-Joachim Woitzik. Dies bestätigt auch Olaf Temp. Zwar wurde als Ersatzlösung ein Duschcontainer aufgestellt, aber das ist weder für Woitzik noch für den Verein eine akzeptable Lösung. Denn: Ab morgen beginnen die Pokalspiele. „Sollen die Spieler dann halbnackt von A nach B laufen?“, fragt sich Temp. Die Umkleidekabinen sind nämlich einige Meter vom Duschcontainer entfernt. Die Fußballer sehen in dem bereit gestellten Container jedenfalls keine Lösung für den beginnende Trainings- und Spielbetrieb. „Für uns ist es unerklärlich, dass der Sportservice es in vier Monaten nicht geschafft hat, die Heizungsanlage und die Duschen an der Sportanlage vernünftig zu reparieren. Wir begrüßen zwar die Absicht der Stadt Dormagen dort eine langfristige und kostengünstige Lösung zu finden, dies darf jedoch nicht zu Lasten der Bürger und Sportler von Delrath gehen“, entrüstet sich Woitzik. Temp stört fast noch mehr die schlechte Informationspolitik. „Zwar hat man uns vor Kurzem mitgeteilt, dass die Heizungsanlage derart defekt sei, dass sie komplett ausgewechselt werden müsse, aber so etwas erfahren wir immer erst nach aktiven Nachfragen.“ Wenn es nach Temp ginge, gäbe es schnellstmöglich wieder ordentliche Duschen. Daher mahnt das Zentrum beim Sportservice und dem Eigenbetrieb der Stadt Dormagen an, rasch für Abhilfe zu sorgen, damit der Trainings- und Spielbetrieb auf dem Delrather Sportplatz wieder ohne Einschränkung gewährleistet sei. Wie Sportdezernentin Tanja Gaspers auf Anfrage mitteilte, warte die Verwaltung noch auf die letzten Angebote. Dies werde noch bis Ende der nächsten Woche dauern. Nach fachlicher Prüfung hat sich die Stadt für eine Heizanlage, die mit Flüssiggas betrieben wird, entschieden. „Wir rechnen mit der Auftragsvergabe in der Woche ab dem 15. August“, so Gaspers. Einen Fertigstellungstermin vermochte sie noch nicht zu nennen. Den Vorwurf der schlechten Informationspolitik weist sie allerdings zurück: „Wir haben den Verein über die wichtigsten Entwicklungen informiert.“ -Andrea Lemke
Quelle: Schaufenster Dormagen

About the Author

Kommentieren

*

captcha *