Spiel- und Sportverein Delrath 1927 e.V.

22
AUG
2016

Erster Dreier auf heimischer Asche für die Zweite

Posted By :
Comments : 0

Am Sonntag ging es für den SSV Delrath II auf heimischer Asche gegen SV Germania Grefrath.
Im Tor der Delrather vertrat Feldspieler Stefan Löffler den verletzten Torhüter Loebelt. Er sollte einen recht ruhigen Tag verleben, war aber stets zur Stelle, wenn er gebraucht wurde.

Die Partie startete sehr schleppend mit ganz wenig Bewegung. Erst nach etwa 15 Minuten entwickelte sich ein Spiel. Beide Mannschaften waren bemüht vernünftige Kombinationen zu spielen, um sich in aussichtsreiche Position zu bringen. Das gelang den Delrather jedoch um einiges Besser.

In der 33. Minute konnten die Grefrather einen Angriff nur durch ein Foul stoppen. Eine perfekte Position für einen direkten Freistoß, etwa 20 Meter etwas links versetzt vom Tor. Standartschütze Buldu nahm sich ein Herz und schoss so hart er konnte. Den daraus resultierenden Flatterball unterschätzte der Grefrather Keeper doch sehr, sodass er etwas unglücklich, doch am Ende wohl chancenlos, dem Ball hinterher schauen musste.

Danach entwickelte sich eine Partie, die vom 16er zu 16er sehr viel Tempo aufwies, aber nur ein paar Distanzschüsse, zumeist am Tor vorbei, aufzuweisen hatte.

Erst kurz vor Ende der Partie dann die Entscheidung. In der 87. Minute startete Robin Klose auf der linken Seite ein Solo, ließ den Rechtverteidiger aussteigen und marschierte in den Strafraum, wo er aus kurzer Distanz ins kurze Eck traf.
Die Partie hätte am Ende sogar noch höher ausfallen können. Eine 1000%ige ließen die Delrather in Person von Max Flunkert noch liegen, als er eigentlich frei durch war, auf dem Weg zum Tor aber der Ball leicht versprang und somit doch noch rechtzeitig vom Torwart erreicht werden konnte. Den mitgelaufenen Stöcker hatte Flunkert dabei leider übersehen.

Insgesamt kann die Delrather Truppe jedoch sehr zufrieden sein. So konnte man einen völlig ungefährdeten Sieg einfahren, der für die kommenden Aufgaben gewiss etwas Selbstvertrauen bringt.
Grefrath hat durch die Niederlage die Chance auf einen sehr guten Saisonstart zwar verspielt, kann aber mit 4 Pkt. aus der Spielen ebenfalls erst einmal zufrieden sein.

About the Author

Kommentieren

*

captcha *