04
MAI
2018

SSV Delrath beklagt schleppenden Sportplatz-Umbau

Posted By :
Comments : 0

Für 500.000 Euro wird aus dem alten Asche- ein neuer Kunstrasenplatz. Dem Verein geht es nicht schnell genug. Von Klaus D. Schumilas

Die Mitglieder des Spiel- und Sportvereins Delrath setzen ihr Vertrauen in Olaf Temp: Der Vorsitzende des SSV wurde vor wenigen Tagen in seinem Amt bestätigt und ist daher die Speerspitze, wenn es um Anliegen des Vereins geht, die nach außen gebracht werden sollen. So gegenüber der Stadt, mit der zusammen die Umwandlung des alten Asche- in einen modernen Kunstrasenplatz gelingen soll. Doch in der Zusammenarbeit hapert es. Sagt Temp und damit der Verein. “Wir möchten gerne weiter unseren Eigenanteil leisten, sind aber auf die Arbeiten und Planung der Stadt angewiesen. Diese laufen bisher unbefriedigend und träge.”

Olaf Temp präzisiert seine Unzufriedenheit: “Die Ausschreibung war bis letzte Woche noch nicht raus. Dabei liegt die Sitzung des Sportausschusses, auf der alles beschlossen wurde, schon ein halbes Jahr zurück.” Auch die Kommunikation sei etwas schwierig. “Erst auf Nachfragen haben wir die Höhe der Eigenleistung genannt bekommen. In vielen Dingen fühlen wir uns alleine gelassen.” Bei der Stadt kann man die Kritik nicht nachvollziehen. Stadtsprecher Swen Möser verweist auf den E-Mail-Kontakt mit dem Verein, den es vor der Jahreshauptversammlung gegeben habe. “Kurz vor der Veröffentlichung der Ausschreibung mussten noch Änderungen eingearbeitet und daher ein neues Leistungsverzeichnis erstellt werden.” Im November habe es aus der Politik heraus noch Veränderungswünsche gegeben, ebenso der Wunsch, dass das Projekt mit einem Generalunternehmer gemacht wird. Man warte jetzt, so Möser, “auf die Angebote der Fachfirmen. Wir gehen davon aus, dass im August oder September die Arbeiten fertig sind”.

Rund eine halbe Million Euro betragen die Kosten für die Umwandlung des in die Jahre gekommenen Platzes des SSV. Der Eigenanteil des Vereins liegt bei 50.000 Euro und kann bar oder in Form von selbst geleisteter Arbeit eingebracht werden. Wie zuletzt, als Vereinsmitglieder eine ganze Reihe von Bäumen gefällt und entsorgt haben – “das war bereits ein Drittel dessen, was wir leisten sollen”, so Temp. Der Vorsitzende kann auf dieses (neue) Vorstandsteam setzen: Geschäftsführer Volker Lamek und dessen Stellvertreter Fabian Temp, Schatzmeister Daniel Hanses und Stellvertreter Christian Boldt sowie stellvertretender Vorsitzender Sven Temp.

About the Author

Kommentieren

*

captcha *