Spiel- und Sportverein Delrath 1927 e.V.

01
APR
2019

Selbst um den Sieg gebracht

Posted By :
Comments : 0

Die Mannschaft von Frank Korsten und Dominik Nastachowski hat sich für das Spiel in Büttgen viel vorgenommen. Doch es dauerte gerade einmal drei Minuten, ehe die Heimmannschaft durch einen individuellen Fehler eines Delrather Spielers in Führung ging. Vielleicht war es einfach nur der Wachmacher. In Folge war das Spiel relativ ausgeglichen. Dennoch hatte der SSV die klareren Tormöglichkeiten. Doch wie so häufig wurden diese leichtfertig vergeben. Ein weiterer “Schnitzer” in der Hintermannschaft des SSV bescherte den Büttgener das 2:0. Damit ging es dann auch in die Pause. Büttgen war eben eiskalt vor dem Tor.

Mit leichten Vorteilen des SSV ging es in der zweiten Hälfte weiter und Murat Taufik konnte seinen ersten Treffer des Tages in der 67 Minute verbuchen. Das Spiel war wieder offen. Falsch gedacht! Weitere Unkonzentriertheiten machten es dem VFR Büttgen einfach, die Führung auszubauen. Somit lagen sie zehn Minuten vor Schluss mit 4:1 in Führung. Aber die Mannschaft des SSV dachte nicht ans aufgeben. Der Delrather Stürmer Murat, konnte durch zwei weitere Treffer auf 3:4 verkürzen. Allerdings war noch zu wenig Zeit auf der Uhr, sodass Büttgen die drei Punkte zu Hause behalten hat.

Wie ist das Spiel einzuordnen? Anhand der Chancen kann man sagen, dass die Niederlage unverdient war. Allerdings gehört es im Fußball dazu, Chancen zu verwerten und Fehler zu minimieren. Letztendlich bleibt dem Trainerteam die Aufarbeitung des Spiels mit der Mannschaft.

Überzeugt euch selbst, wie die Reaktion der Mannschaft sein wird. Am kommenden Sonntag, den 07.04.19 folgt dann nach langer und intensiver Arbeit das erste Spiel auf den neu verlegten Kunstrasen in Delrath. Anstoß ist wie gewohnt bei Heimspielen um 15 Uhr.

Gez. Fabian Temp

About the Author